×Read this message from Erik, founder of YouMagine

spool holder with self printed roller bearings, Spulenhalter mit selbst gedruckten Rollenlager, Anycubic Mega S, Anycubic Mega X

Spulenhalter mit selbst gedruckten Rollenlager für den Anycubic Mega S und den Anycubic Mega X

3D printer parts and enhancements

    Creative Commons Attribution Share Alike

    Commercial use is allowed, you must attribute the creator, you may remix this work and the remixed work should be made available under this license.

    Learn more or download attribution tags

    Description

    Dies ist ein Rollenhalter mit Rollenlager und sehr geringem Reibungswiderstand, der einfach auf den vorhandenen Rollenhalter vom Mega S und Mega X aufgesteckt wird. Dadurch wird der Extruder entlastet und die Druckpräzision erhöht. Die Zylinder müssen in Cura unter "Spiralisieren der äußeren Konturen" (Vasenmodus) mit einer Linienbreite von 0,8 mm gedruckt werden. Dadurch wird die Z-Naht vermieden (perfekt rund) und sie erhalten die notwendige Stabilität.

    Schaue Dir ein Video bei YouTube an:

    Ein Leben ohne 3D-Drucker ist möglich, aber sinnlos!

    This is a reel seat with very low frictional resistance because it is designed as a roller bearing which is simply plugged onto the existing roll holder of the Mega S and Mega X. This relieves the load on the extruder and increases the printing precision. The cylinders must be printed in Cura under "Spiraling the outer contours" (vase mode) with a line width of 0.8 mm. This avoids the Z-seam (perfectly round) and gives you the necessary stability.

    Life without a 3D printer is possible, but pointless!

    Materials and methods

    Layer: 0,3 mm
    Infill: 30 %
    PLA

    Beim "Halter.stl" in Cura unter "Wände", "Justierung der Z-Naht", "Benutzerdefiniert" die Z-Naht so plazieren, z.B. vorne, so dass sie im eingebauten Zustand nach unten zeigt. So wird der Reibungswiderstand verringert.

    Druckeinstellungen für "Zylinder-innen" und "Zylinder-aussen" in Cura:
    Qualität: Linienbreite > 0.8 mm
    Oben/Unten: Obere Dicke > 0 mm, Untere Dicke > 0 mm
    Sonderfunktionen: Spiralisieren der äußeren Konturen

    Weil man 6 "Zylinder-innen" benötigt, kann man in Cura durch Rechtsklick auf das Modell die Zylinder vervielfachen (mal 5). Dann unter "Sonderfunktionen", "Druckreihenfolge" auf "Nacheinander" stellen. Jetzt noch die Zylinder so auf dem Druckbett verschieben, dass sich die "Schatten" nicht berühren, so dass genug Platz für den Druckkopf vorhanden ist.

    Documents

    Issues

    Issues are used to track todos, bugs or requests. To get started, you could create an issue.

    Comments

    910d461957c3395c53a8b37d4c81afdf?default=blank&size=40Ale Rzn added this to the Repuestos collection ago
    Mini hintergrund koepfePeter Jakob published this design ago